Meine Neurodermitis

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Meine Neurodermitis

      Ich schreibe hier über MEINE Neurodermitis. Nichts davon kann verallgemeinert werden und ich will die Krankheit nicht herunterspielen. Es geht hier wirklich nur um MEINE Neurodermitis!!! Anlass dazu ist dieses Thema hier: Stigma

      Ich bin 10 Jahren nicht mehr in Behandlung und seit dem geht es mir jedes Jahr ein bisschen besser. Ich habe ganz ohne weitere Allergietest rausgefunden, was ich vertrage und was nicht. Tomaten am Stück lassen mich rennen (sicher wirklich die Kerne), zu viele rote Früchte machen Ausschlag (ganz anders als die Neurodermitis, richtige Allergiereaktion) und zuviel Milchprodukte, Duschen ohne Duschcreme und ganz vorne Stress machen Neurodermitis. In den letzten 6 Jahren (musste grad den Allergiekalender suchen, so lange ist das her!) habe ich keinen einzigen richtigen Neurodermitisschub mehr gehabt, nur ab und an das allgemeine Spannungsgefühl, wenn ich länger kein Ölbad gemacht habe. Wenn mal eine kleine Stelle auftritt (so alle ein bis zwei Jahre), bin ich gelassen, schmiere Florena-Creme drauf und gut ist! Da bin ich durch Zufall drauf gekommen. Alle teuren Salben und sonstewas haben versagt, die Billig-Nivea hats dann gebracht. Ich habe aufgehört mich von Ärzten und anderen Neurodermitikern verrückt machen zu lassen. Bei nicht-allergiebedingter Neuro gibt es meiner Meinung nach nur ein Heilmittel: Unbegingte Gelassenheit und Gleichgültigkeit! Tipps von Außen sind am Anfang vielleicht hilfreich, aber ich muss mein eigener Experte sein und mich selbst heilen.

      Danke für Dein Angebot Grincat. Ich stehe gerne mit Ratschlägen zur Seite wenn gewünscht, aber ich für mich lebe seit 10 Jahren hervorragend damit. Es mag auch sein, dass ein Zusammenhang mit anderen Sachen besteht, aber ich bin einfach nicht mehr bereit der Neurodermitis einen Raum in meinem Leben einzuräumen. Sie ist mir schlicht sch...egal. OK, es gibt ein paar Sachen, die kann ich nicht oder nur in kleinen Mengen essen. Aber das meiste davon schmeckt mir gar nicht. Ich finde Marmelade ekelig und in eine Kirsche oder Pflaume zu beißen, da graust es mir vor. Mag psychisch bedingt sein, aber ich LEIDE nicht darunter. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass andere das nicht verstehen können und ich hoffe, Du fühlst Dich nicht vor den Kopf gestoßen. Aber es ist wirklich so: ES IST MIR EGAL!!! OK, die schon vorhandenen Narben und das gelegentliche Spannungsgefühl in der Haut und die dann neuen Wunden brauche ich nicht, aber ES IST MIT EGAL!!!

      LG

      Corrie
    • NÖÖÖÖÖÖÖÖ,
      fühle mich überhaupt nicht vor den Kopf gestossen! Im Gegenteil finde es super das Du es so siehst! Mensch egal wie und warum solange du Gut damit leben kannst und DU klarkommst das ist die Hauptsachen ehrlich! Aber Florena Creme zb habe ich noch nicht versucht mache ich mal...... :D
      Ich bin manchmal noch dankbar über Ideen, besonders kostengünstige! Ich leben auch einfach damit mal gehts dann wieder schlechter aber so ne gute Basispflege hatte ich bisher noch nicht gefunden die man bezahlen kann! Ich habe schon zeitweise arge Probleme und kann meine Hände nur schwer bewegen wenn ich mit bestimmten mitteln geputz habe oder halt Gemüse geschnippelt habe usw! Wenn ich nur einmal die Handschuhe weglasse mmmmmmmppffff aber ich kann soooo schlecht damit arbeiten!
      Nein, keine Sorge finde es gut das Du das so machst! Ich muss schauen bei mir sind es meisst nur stress reaktionen oder kontakt sachen was an den Händen halt doof ist!

      lg grincat1 :cat:
    • Hallo Engelchenmami mein sohn nico hat jetzt auch wieder Schübe von Neurodermitis was ist das für eine creme die du machst wir haben auch schon verschiedene ausprobiert aber nichts hilft auf dauer er hat seit er 6 . Monate alt ist die Krankheit

    Impressum

    Datenschutz

    Ein Angebot des Vereins "Für soziales Leben e.V."