Gute-Nacht-Gebete

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gute-Nacht-Gebete

      Als unser Sohn klein war, fand ich es sehr wichtig, bestimmte Rituale in den Tagesablauf einzubauen. Dazu gehörte auch das gemeinsame Gute-Nacht-Gebet:



      Dunkel werden Haus und Garten,

      bis zum Morgen muss ich warten,

      auf die Sonne, auf das Licht,

      lieber Gott verlass mich nicht.



      (Mir ist kein Verfasser bekannt, wurde mündlich überliefert)



      Betet ihr auch mit euren Kindern? Mögt ihr die Gebete hier für uns aufschreiben? LG Jamie
    • ich habe das übernommen, was meine Mutter schon immer mit uns gebetet hat:

      Müde bin ich, geh zur Ruh',
      mache meine Augen zu.
      Vater, laß' die Augen Dein
      über meinem Bettchen sein.
      Amen.



      den zweiten Vers fand ich immer zu wenig kindgerecht, deshalb hab ich ihn weggelassen

      er ging so:

      Hab ich Unrecht heut getan,
      sieh es, lieber Gott, nicht an.
      Deine Gnad und Deine Güt
      machen allen Schaden gut.


      gute Idee, jamie!
      lg, doro :druck6
    • *dorothee* schrieb:

      ich habe das übernommen, was meine Mutter schon immer mit uns gebetet hat:

      Müde bin ich, geh zur Ruh',
      mache meine Augen zu.
      Vater, laß' die Augen Dein
      über meinem Bettchen sein.
      Amen.



      den zweiten Vers fand ich immer zu wenig kindgerecht, deshalb hab ich ihn weggelassen

      er ging so:

      Hab ich Unrecht heut getan,
      sieh es, lieber Gott, nicht an.
      Deine Gnad und Deine Güt
      machen allen Schaden gut.


      gute Idee, jamie!
      lg, doro :druck6


      Es gibt noch zwei weitere Strophen:

      Alle, die mir sind verwandt,
      Gott, lass ruhn in deiner Hand!
      Alle Menschen, groß und klein,
      sollen dir befohlen sein.

      Kranken Herzen sende Ruh,
      nasse Augen schließe zu.
      Lass den Mond am Himmel stehn
      und die stille Welt besehn.
    • Ach, da fällt mir ein, ich kenn auch noch eins:

      Gute Nacht!
      Hab mich doch so müd gemacht.
      Bin gelaufen, bin gesprungen,
      hab gelernt, gelacht, gesungen,
      hab es weiter heut gebracht -
      Gute Nacht!

      Gute Nacht!
      Euch vor allen zugedacht,
      liebe Eltern, Schwestern, Brüder!
      Morgen sehn wir froh uns wieder,
      so Gott will, der uns bewacht!
      Gute Nacht!
    • @ Doro: das kenne ich auch noch von früher. Hat meine Mutter mit uns gebetet.



      @ Whuppity: das "Gute Nacht" finde ich total schön!



      @ Zora: das Gebet mit den Engeln gefällt mir auch sehr!



      @ Zamba: das ist so schön fröhlich, finde ich klasse!



      Jetzt kenne ich endlich mehr, als nur drei kurze Gute-Nacht-Gebete ;) Danke euch!

      LG Jamie
    • Meine Mamah at frueher immer diese mit uns gebetet:
      Lieber Gott,
      heute war ein harter Tag, und doch ein schoener.
      und geht es gut, helfe denen den es nicht gut geht.
      damit alle meine Brueder und Schwestern, zusammen sein koennen, als eine gemeinschaft.
      und bitte, lassen den tag morgen ein schoener tag sein,
      nun will ihc schlafen
      amen


      ich glaub das hat meine mam erfunden, und doch bete ich es bis heute...=?)
    • Wir haben nie ein vorgefertigtes Gebet gehabt.

      Gebet ist einfach reden und stille sein mit und bei Gott. Wir erzählen ihm unseren Tag und geben ihm unsere Probleme ab, damit wir un ruhe schlafen können. Wir danken für das gute und das wir uns haben.Eigentlich bedanken wir uns, das wir diesen Tag erleben durften mit allem was er beinhaltete.

      Genauso beten wir auch vor den Mahlzeiten, wir danken dafür das wir überhaupt etwas zu essen haben und bitten für die, die eben nichts zu essen haben.
    • Benutzer online 2

      2 Besucher

    Impressum

    Datenschutz

    Ein Angebot des Vereins "Für soziales Leben e.V."