Frage - Kürbiscremesuppe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo John,

      ich selbst esse Ingwer fast nur in asiatischen Gerichten (oder in Keksen), finde aber, dass er auch in eine Kürbissuppe passen würde. Es gibt soviele Varianten von Kürbissuppen, dass ich da nicht so festgelegt bin. Speziell in der Kombi Kürbis/Karotte kann ich mir Ingwer vorstellen.

      Lecker speziell in der Vorweihnachtszeit ist übrigens Kürbis-Kartoffelsuppe mit etwas Zimt.

      LG
      Annie
    • mit ingwer hab ich sie noch nich gegessen... ich mache immer kartoffeln, karotten und noch sellerie ran. wenn ich die suppe dann purriert habe,kommt noch ein schuss sahne ran :)
      vorstellen könnte ich mir schon, dass sie mit ingwer schmeckt :) google doch mal und gucke, ob es rezepte dafür gibt und dann am besten noch mit einer bewertung :P viellei hilft dir das auch ein wenig :)
    • Macht Ihr Kürbiscremesuppe

      - mit Kürbis und Karotten

      - mit Kürbis und Ingwer

      - mit Kürbis, Karotten und Ingwer ?


      Die Geschmäcker sind verschieden, wobei ich mit meinem Rezept gute Erfahrungen gemacht habe, selbst bei nicht „Kürbisessern“.

      -Die Variante Kürbis und Kartoffeln.

      Gerne noch etwas geräuchertes dazu. Ingwer benutze ich selber sehr gerne, jedoch habe ich tatsächlich ein Mädel im Haus, die schmeckt es sofort raus...nein sie mag es gar nicht.

      Ich denke verfeinern kann man mit sehr viel, Safran,Kürbis,-o. Sonnenblumkerne , Paprika ist auch denkbar.

      Einfach mal verschieden Varianten ausprobieren, dann weißt du was dir schmeckt.Auch die verschieden Kürbissorten schmecken ganz unterschiedlich.
    • Vielen Dank für Eure Antworten und Ideen. Ich bleibe also bei meinem Ingwer, außer ich weiß dass jemand mitisst der den gar nicht mag.

      Kartoffeln erschienen mir bisher eher als eine Art Notlösung wenn die Menge an Kürbis nicht ausreicht. Inzwischen habe ich gesehen dass sie oft zum Rezept dazu gehören. Mir selbst kommt es damit aber doch irgendwie gestreckt vor.

      Aber wie schon gesagt, die Geschmäcker sind verschieden.

      LG
      John
      Meine Meinung steht fest. Bitte verwirrt mich nicht mit Tatsachen.
    • Ich bleibe also bei meinem Ingwer, außer ich weiß dass jemand mitisst der den gar nicht mag.


      Bei mir darfast du die Karotten weg lassen. :essen:

      Kartoffeln erschienen mir bisher eher als eine Art Notlösung wenn die Menge an Kürbis nicht ausreicht. Inzwischen habe ich gesehen dass sie oft zum Rezept dazu gehören. Mir selbst kommt es damit aber doch irgendwie gestreckt vor.


      Gestreckt finde ich aber gar nicht, einfach nur lecker... :popcorn:

      Aber wie schon gesagt, die Geschmäcker sind verschieden.


      :beer:
    • Ich mache Kürbissuppe häufig (roh) im Vitamix und da sind Kartoffeln eher ungüstig, deshalb gebe ich Karotten, Ingwer und eine/zwei Orange(n) dazu. Wenn ich sie koche oder im Backofen zubereite, dann kommt rein, was ich gerade da habe.

      Miso und Kokosmilch passen auch gut.

    Impressum

    Datenschutz

    Ein Angebot des Vereins "Für soziales Leben e.V."