Alle grünen Daumen hoch!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Alle grünen Daumen hoch!

      Hallo zusammen!

      Es juckt mich in den Fingern - Erde wühlen, umgraben, pflanzen, sich über den ersten Keimling freuen, der sich erfolgreich durch die Erde gekämpft hat. Ich finde, Gärtnern ist eine wunderbare Art und Weise, die Natur zu genießen, etwas zu geben und zurückzubekommen.
      Wer von euch hat auch einen grünen Daumen? Es gilt auch, wenn er (noch) nicht ganz grün ist, sondern sich nur erahnen lässt ;)
      Dazu soll der Thread da sein. Austausch, was man wie pflanzt, Erfolge usw. Und natürlich auch der ein oder andere Tipp, wie man günstig gärtnern kann, damit wir hier auch allen gerecht werden.

      Ich fange mal an, sorry wenn das evtl schon Einige kennen, ich schreibe es trotzdem :D : Maulwurfshügel kann man wunderbar einsammeln als Anzuchterde. Dadurch, dass sie von tief unten raufgeschaufelt wurde (danke an die kleinen Freunde), ist sie sehr nahrhaft und schon gut gedüngt.

      Ich werde jetzt mal anfangen, ein paar Tomaten, Zucchini usw vorzuziehen. Wohlweislich habe ich letztes Jahr schon ein paar Samen behalten und getrocknet.

      Auf einen hoffentlich regen Austausch :druck5

      schwiwi
    • Das ist ja eine tolle Idee von Dir schwiwi - oh mir juckt es in den Fingern endlich loszulegen.Ich habe zwar nur noch ca. 20 m Gärtchen, Treppenaufgang und Platz für Balkonkästen und hängende Ampeln....
      Gestern habe ich schon mal ein bischen aufgeräumt, erfrorene Pflanzen in die Tonne gepackt...aber da es ab Donnerstag wieder kühler wird verkneife ich es mir noch die ersten Blümchen zu kaufen, da ich keine Lust habe, sie jeden Abend reinzuschleppen.-
      Also wie jedes Frühjahr GEDULD GEDULD....es wird schon wärmer werden.-

      Ich grüsse alle grünen Daumen und wünsche uns ein ertragreiches Erntejahr 2013

      seraphim
    • Für Allergiker tuts mir echt leid.

      Aber ich bin richtig ,richtig froh das endlich die Sonne scheint und die Erde kein Eisklumpen mehr ist.

      Ich würde auch am liebsten anfangen zu buddeln und zu dekorieren,aber das Risiko ist wegen den Nachtfrösten noch zu hoch.
      Ich persönlich ziehe nicht vor,ich pflanze lieber direkt aus.
      Ab April /Mai gibt es eine Sonderöffnung eines Gärtners hier,wo man schöne Geranien u.s.w. für 60 cent bekommt.(beliefert auch Aldi).
      Ansonsten gehe ich Samstag schon mal zum Aldi oder Lidl und rette Blumen (die eh keiner mehr haben möchte ,bekommt man dann schon mal für kleines Geld.
    • angeleyes schrieb:


      Ansonsten gehe ich Samstag schon mal zum Aldi oder Lidl und rette Blumen (die eh keiner mehr haben möchte ,bekommt man dann schon mal für kleines Geld.


      Hehe, genauso mach ich es auch immer. Die sehen dann schon aus, wie wenn sie das WE im Laden nicht überleben werden.
      Aber meist klappts mit bisschen Wasser und gut ''Zureden'' doch noch :D

      Manu^^
    • Den gleichen Tipp kann ich für Orchideen bei MaxBahr geben. Die schmeißen die such ab und an für 2,- das Stück raus. Dann hole ich mir meist gleich 5 Stück, habe die Fensterbank voll mit blühenden Exoten, die aber so tapfer sind und meist noch viele Jahre überleben.
    • Ich bin so untalentiert. Was Pflanzen betrifft.

      Irgendwann muß ich mich immer von ihnen trennen . Weil sie es wieder nicht geschafft haben.
      Die einzigen Zwei die es bis jetzt überlebt haben, sind einmal ein Drachenbaum. Der ist hier zwar nicht am gedeihen aber er steht und ist grün.
      Das Zweite ist ein Kaktus Drilling. Die stehen im Bad. Werden nie gegossen aber blühen jedes Jahr.
    • Ich liebe Pflanzen !!Am liebsten würde ich alles aus Samen selber ziehen, pikieren, wachsen sehen und wenn es was zu ernten gibt später ernten. Hab nur leider nicht soviel Platz überall kleine Töpfchen hinzustellen.
      Also habe ich einen Kompromiss mit mir selbst geschlossen

      EINE "Spielpflanze" pro Jahr - dieses Jahr wird es das "Andenhorn" - eine uralte Tomatensorte aus Peru, die Früchte sehen fast aus wie Paprikaschoten. Voriges Jahr habe ich ein so eine Tomate geschenkt bekommen, und habe dann die Samen rausgepuhlt und getrocknet.Letzten Sonntag habe ich sie ausgesät - mal sehen, ob sie wohl keimen ( das dauert bis zu 3 Wochen).

      Grüne Daumen sind was tolles - ich freu mich schon so, dass es bald wieder losgeht.-

      lg seraphim
    • bei uns gehts dieses jahr das erstemal an garten arbeit , aber vor april , wird das glaube ich nichts .die hecken müßen in form gebracht werden , der rasen muß vertikuliert werden, da es bisher nur ein riesiges moosbett ist , mit vereinzelnden grashalmen ;)
      unter dem einen stubenfenster, ist ein kleines beet, aber das ist gut bestückt. aber da neben der haustür platz ist, werde ich mir da was blühendes hinstellen. diesjahr auch ganz ohne angst das es an der strasse landet :D

      aber ich glaube ich werde mir fertige pfanzen kaufen, wenn es die dann die nächsten wochen wieder im angebot gibt , bis dahin , hoffe ich etwas beiseite legen zu können ;)
    • Hey Leute,

      ich hab gestern einen total tollen Webshop gefunden! saatgut-vielfalt.de
      Ich muss sagen: So günstige Samen hab ich noch nirgends gesehen.
      Da wir ja demnächst umziehen in ein Bauernhäuschen mit Garten, wollte ich z.B. wilde Stiefmütterchen, Mohn usw haben und ich hab echt lang gesucht - bin so froh, dass ich den Shop gefunden hab. Die Stiefmütterchensamen z.B. fünfhundert Stück (!!) für 1,31 €

      Die Geschichte des Shops ist auch sehr nett, die ziehen und verpacken das alles selbst ohne Zwischenhändler (sowas ist mir ja per se schon sympathisch)
      Nunja, hab mal 17 verschiedene Pflanzen bestellt und kann es kaum erwarten :D
      Aber ich muss wohl auch nicht lang warten, 1-2 Tage Lieferzeit werden garantiert :sonne

      sonnige Grüße (die hoffentlich den Winter vertreiben)
      schwiwi
    • Zaubersternfee schrieb:

      Heute hat Aldi Nord und Lidl Stiefmütterchen und Hornveilchen im Angebot...die können auch Kälte ab soviel ich weiß.

      LG Sandra
      Ja können sie, auch wenn sie nach 2 - 3 Tagen nach dem umpflanzen aussehen als würden sie verwelken, die kommen wieder.

      Ich habe mal vom Nachbar welche genommen er wollt die fortschmeißen da die Zeit für andere Blumen dran war, die sind heute noch im Garten, Blühen jedes Jahr neu.
      :andreah

    Impressum

    Datenschutz

    Ein Angebot des Vereins "Für soziales Leben e.V."