Kindergeld Höhe

Allgemein gesagt ist Kindergeld eine staatliche Geldleistung an die Erziehungsberechtigten, die in Abhängigkeit von der Zahl und dem Alter der Kinder erbracht wird. Das Kindergeld beträgt nach der derzeitigen Gesetzeslage in Deutschland für das erste und zweite jeweils 164 Euro im Monat. Für das dritte Kind hat das Kindergeld eine Höhe von 170 Euro im Monat. Das Kindergeld für das vierte und jedes weitere Kind beträgt 195 Euro. Das Kindergeld wird auf gesetzliche Unterhaltsverfplichtungen und auf sog. Hartz IV Leistungen angerechnet.
Das resultiert aus der Überlegung, dass das Kindergeld (in Deutschland) zum überwiegenden Teil keine Sozialleistung ist, sondern ein Ausgleich für die Besteuerung des Existenzminimums von Kindern. Ohne das Kindergeld wäre dies nämlich verfassungswidrig. Folglich ist der Anspruch auf Kindergeld auch im Einkommenssteuergesetz niedergelegt.
Ein Teil des Kindergeldes ist eine Sozialleistung und soll der Familienförderung dienen, die Eltern also z.T. für ihren Aufwand in der Kindeserziehung entschädigen. Es soll auch einen Anreiz zum "Kinderkriegen" bieten und ist somit auch eine direkte Transferleistung.