Kinder

Eltern und Kinder

Alle Eltern wollen das Beste für ihre Kinder - auch wenn finanzielle Mittel und materielle Dinge nur in sehr begrenzten Umfang vorhanden sind. Und es ist wichtig, dass Eltern dies wollen, denn Kinderarmut lässt sich nicht allein am Einkommen festmachen. Kinder aus armen Familien sind in vielfacher Weise ausgegrenzt und benachteiligt: diesen Kindern fehlt es oft an Bildung, Erziehung und Zuwendung.

Doch viele Eltern geraten zunehmend ins Abseits. Sie schaffen es allein nicht mehr, ihre Kinder großzuziehen. Früher haben Verwandte und Nachbarn mitgeholfen, heute nicht mehr. Die Gesellschaft ist gefordert. Unicef hat berechnet, dass Länder wie Dänemark doppelt so viel Geld in ihre Kinder inverstieren wie Deutschland: in Bildung, Erziehungshilfen, Elternunterstützung.

Kinder sind die Zukunft unserer Gesellschaft - diesen Satz hört man immer wieder. Doch was tut Deutschland für seine Kinder? Jugendheime und Bibliotheken werden geschlossen, Schulklassen vergrößert. Die Jugendämter sind überlastet. Die Jungendhilfe versagt in vielen Fällen. Das Erziehungsgeld wurde abgeschafft. Nun gibt es nur noch das Elterngeld, das doppelt erwerbstätige und beruflich erfolgreiche Eltern begünstigt. Einkommensschwache Familien profitieren nicht von den höheren Sätzen des Elterngeldes, die sich am Gehalt bemessen. Die Fakten: nur 9 % der Antragsteller bekommen einmonatliches Elterngeld, von über 1000 Euro. 

Um der Armut der Kinder Einhalt zu gebieten, ist die Initiative und Hilfe von uns allen gefordert!

Wir möchten unsere Internet-Seite verstanden wissen als Brücke, als Hilfsangebot und als Informationsquelle. Wir möchten nicht nur die Fakten der Armut der Kinder darstellen, sondern den Eltern und Kindern auch Wissenswertes und "Gutes" für Kinder an die Hand geben. Auch wünschen wir uns, dass diese Seiten von Eltern und Kindern besucht werden, die nicht von Armut und Kinderarmut betroffen oder bedroht sind. Kinderarmut darf nicht ausgrenzen; es muss eine Brücke gebaut und diese Brücke muss von beiden Seiten begangen werden.

Wir bieten auf unseren Seiten deshalb auch Infos über:

  • gute Seiten für Kinder im Internet
  • gute Seiten für die Eltern der Kinder
  • Verzeichnis von Kindergärten in ganz Deutschland: unser Kindergarten
  • Verzeichnis von Kinderwohnheimen

...und vieles mehr.

Unserer Internetauftritt ist das Ergebnis von ehrenamtlicher Arbeit. Bitte haben Sie deshalb Verständnis, dass wir unser Vorhaben nur nach und nach verwirklichen können.