Frage zum Inhalt eines Lebensmittelpaketes

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Frage zum Inhalt eines Lebensmittelpaketes

      Hallo an alle!

      Ich habe da mal eine Frage:

      Es entsteht immer wieder mal die Frage nach Lebensmittelpaketen. Finde ich völlig in Ordnung und okay, wenn danach gefragt wird. Bitte traut Euch auch weiterhin, danach zu fragen, wenn es wirklich Not tut - dies mal vorneweg geschickt.

      ABER: bei mir tut sich immer wieder die Frage auf, was Ihr als Empfänger so unter einem Lebensmittelpaket vorstellt?

      Jeder hat eine andere Vorstellung davon, was da drin sein sollte... mir fallen spontan immer nur Nudeln, Tütensuppen, Knäckebrot oder ein paar abgepackte Süßwaren oder so ein...

      Was würdet Ihr Euch denn wünschen, was da auf jeden Fall rein sollte???

      Über Tipps wäre ich dankbar, denn das würde mir manchmal das Päckchen packen erleichtern...

      Ariane :)
    • also ich stel mir unter lebensmitelpacket volgendes vor
      Nudeln
      reis
      Katofelpuree
      tütensuppen
      soßenpulfer
      tomatensose (pulver)


      zum trinken
      tee

      zucker?

      bei gekülten lebensmitel bin ich skeptisch je nach wertter wenn
      magarine zb.
      milch

      wenn man ein baby hat noch andere sachen
    • also ich habe ja für meine Kinder nach Lebensmittelspenden gefragt gehabt und habe mich tierisch gefreut über den Inhalt, denn so kann ich meine Kinder wenigstens über Wasser halten bis ich an das Konto ran komme...

      Die Kinder haben sich gefreut über Nudeln, Soßen,Suppen, kleine Süßigkeiten, Milch war auch dabei, Brot, Aufschnitt, Margarine, Kartoffelpüree und sowas eben.
      Auch Duschzeug, Zahnpasta und Zahnbürsten waren dabei für die Kleinen.

      Ich bin wirklich sehr dankbar für die Spenden und werde es in der mir möglichen Form dem Forum zurück geben indem ich anderen helfen werde. :love:
    • Hallo liebe Ari.
      Ich finde Barfuß hat recht.
      Ich würde die Familie direkt fragen: Hör mal, was brauchst DU denn?
      Jeder ist da verschieden.
      Nicht jeder mag alles oder darf alles Essen, so wie bei mir.
      Ich darf z. B. kein Schweinefleisch und Gummibärchen essen und noch nen paar andere Sachen!
      Oder andere wiederum nur glutenfreie Nahrungsmittel, weil sie allergisch drauf reagieren.
      Aber ich finde deine Frage toll.
      Endlich mal Jemand der daran gedacht hat!!! ;) :love:

      Alles Liebe die Phoenix. :love: :love: :love:
    • Dass jede Familie nochmal besondere Eigenheiten - also Allergien oder so - hat, ist mir schon klar...

      Es war halt allgemein gefragt, weil meine Gedanken halt wirklich immer nur um ein paar Dinge kreisen, aber an so was wie Dosen hab ich bisher überhaupt nicht gedacht. Schon allein wg des Gewichtes.

      Danke Dir aber, napoleon, für den Tipp mit Hermes und den 25 kg für 5,90, da werde ich mal schauen, ob sich hier was findet!!!

      Lieben Dank auf jeden Fall für die bisherigen Tipps! Ihr dürft mir auch gerne noch mehr vorschlagen!!! ;)
    • "Katofelpuree
      tütensuppen
      soßenpulfer
      tomatensose (pulver)"



      schreibt Sonnenblume. Aber da ist viel Chemie drin. Ich packe: ein Pfund Kaffee, Vollkornbrot , Camembert, Fisch in Dosen nach Wunsch, Miracoli nach Wunsch, gute Schokolade, Butter und dann Duschgel, Nivea Creme, Zahnpasta. Liege ich da richtig? Dazu Nudeln wenn das Gewicht noch nicht erreicht wurde.
    • Ist es da nicht in Einzelfällen vorteilhafter einen Gutschein zu senden? Vor allem wenn Allergien im Spiel sind oder kleine Kinder, die noch Babykost bekommen, bzw. bei Erwachsenen die z.B. Schonkost oder ne bestimmte Diät essen müssen? Der Gutschein wäre portomäßig lang nicht so teuer und die betroffene Familie könnte nach ihren Bedürfnissen damit einkaufen.
    • hallo gaestin

      ich zb trinke kein kaffee
      süßes finde ich zb am unwichtigsten da davon wird man nicht sat

      duschgel und creams hab immer auf forrat daheim (postenbörse)

      ich denke man solte schaun das das packet nicht zu schwer wird und nicht zu teuer und man davon kochen kann

      wie gesagt fridsvje sachen je nach weterlage also wen pure hitze ist wurde ich nicht ein kässe essen der paar tage ohne kühlung unterwegs war
    • gutscheine hat schlecker, rewe, edeka und das kaufland zum beispiel, bestimmt auch andere noch.

      nur mein problem wieder dabei, wenn ich die person nicht schon etwas besser kenne schicke ich weder geld noch gutscheine. in allen läden die gutscheine anbieten gibt es zigaretten, alkohol und nonfood-artikel.

      da plünder ich lieber meinen voratsschrank...denn, was ich zum kochen nehme und selber esse, das können auch andere ;) da ist nichts abgelaufenes dabei!

      ich denke kühlschrankprodukte sollte man nicht schicken, das ist schnell verdorben. aber sanella, lätta z.bsp. muss man nicht kühlen. süssigkeiten sind ok, aber nur als zugabe für die kinder. satt wird davon keiner.

      ich packe meistens rein:

      krümeltee oder pfefferminztee, aufbackbrötchen, nudeln, tütensuppen, tütensossen, reis, kartoffelpüree, kleinere konserven (gulasch, gemüse, pizzatomaten, fisch..was so dazu passt) lätta, brotbackmischung, schokolade......ect. je nach gewicht

      hygienesachen wie zahnpasta, duschgel, tempos, klopi

      wählerisch darf man sein, wenn man selber einkaufen gehen kann! nicht wenn man geholfen bekommt. sicherlich nimmt man auch rücksicht auf allergien oder diäten...aber sowas erfährt man ja :)
    • Online-Einkauf

      ich wünsche es mir hier so wie zu Hause in England, da kann man

      bei den großen Supermärkten online einkaufen und es wird geliefert,

      ab einem nicht hohen Betrag umsonst. Die meisten Berufstätigen, die

      ich kenne, machen es AUSSER für Frischwaren so. Und man kann völlig problemlos

      im ganzen Land jemandem eine Lieferung zukommen lassen, die man bezahlt.

      Wohlgemerkt, auch die günstigen Ketten, außer Lidl und Aldi, die das in England auch nicht machen und zugegeben jetzt großen Zulauf haben.
    • Hallo!

      Ich hab das mit den Lebensmittelpaketen noch nicht oft gemacht... Zuletzt aber habe ich vorher gefragt, ob was bestimmtes gebraucht wird, das gekauft und dazu dann noch... Aufbackbrötchen, H-Milch, Müsli, Nudeln, Reis, Tütensaucen, einfache Kekse, Würstchen (im Glas), Rotkohl (im Glas), Mais (in der Dose)... Und ich hab auch alles mit Hermes versendet... Wie schon geschrieben kann man dort ein M Paket (eine große Einkaufstüte) für 5.90 Euro versenden und braucht nicht aufs Gewicht zu achten...
      Gutscheine fänd ich auch super (Online-Einkauf wär noch besser :) ) - und wegen den Zigaretten die es in jedem Laden gibt - vielleicht mit der Einschränkung auf Lebensmittel... Wenn jemand Erfahrung hat, bei welchen Läden das geht (edeka hatte ja verena schon geschrieben)... Hier posten... Danke!!!

      Grüße,
      Dagmar
    • Benutzer online 3

      3 Besucher

    Impressum

    Datenschutz

    Ein Angebot des Vereins "Für soziales Leben e.V."