Angepinnt Was tun, wenn es Probleme mit Spenden gibt?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Was tun, wenn es Probleme mit Spenden gibt?

    Hallo liebe Mitglieder :)

    In der Vergangenheit gab es ab und zu öffentliche Anschuldigungen wegen angeblichen Betrügereien, die wir so jedoch nicht mehr dulden wollen und werden. Die gesamte Stimmung leidet darunter und manchmal wird aus einer Mücke ein Elefant gemacht oder stellt sich ganz anders dar.

    Wir wollen jedoch keinen mit seinen Problemen alleine lassen und legen auch großen Wert auf Fairness. Darum möchten wir es in Zukunft so handhaben, dass wir per privater Nachricht informiert werden möchten, wenn es Unstimmigkeiten mit Spenden gibt (egal von welcher Seite). Wir werden es dann im Forenteam besprechen, wie und ob wir dagegen vorgehen. D.h. wir löschen nicht gleich jemanden, wenn der Vorfall in unseren Augen nicht so gravierend ist. Man kann auch erstmal eine Verwarnung aussprechen und weiterhin beobachten. Da wir Moderatoren und der Admin unterschiedliche Onlinezeiten haben, kann es auch mal ein paar Tage dauern, bis eine Entscheidung getroffen wurde. Diese Entscheidung werden wir dann auch per privater Nachricht mitteilen.

    Sollte jemand wirklich Probleme mit Spenden haben, so bitten wir um eine ausführliche Nachricht und – ganz wichtig! - mit Belegen. Nachrichten wie „Ich glaube, der sahnt nur ab“ ohne weitere Angabe von Gründen werden wir nicht nachgehen, was hoffentlich verständlich ist.

    Bitte bedenkt auch ein paar kleine Dinge:
    Wenn ihr die hilfesuchende Person nicht kennt, so fangt erstmal mit kleineren Spenden an, dann ist die Enttäuschung auch nicht ganz so groß, wenn das „Danke“ ausbleibt. Bei einigen Foren-Mitgliedern haben wir in der Vergangenheit mitbekommen, dass sie am Anfang aus Spaß am helfen sehr schnell sehr viel geholfen haben und dadurch leider auch schnell an ihre Grenzen gekommen sind, was einen kompletten Rückzug zur Folge hatte. Das ist schade, aber auch verständlich.

    Darum nochmal der Hinweis: Lieber etwas kleinere Päckchen, dafür länger Spaß am schenken und helfen :)

    Ebenso möchten wir die Hilfesuchenden bitten, ihre Anzeige wieder zu löschen, wenn die akute Notlage vorüber ist. Es ist zwar schön, mehrere Päckchen zu erhalten, schöpft allerdings auch schnell die Hilfsbereitschaft der Anderen aus. Vergesst bitte nicht, dass die meisten helfenden Hände selber nicht im Reichtum leben.

    An folgende Team-Mitglieder könnt ihr euch bei Problemen wenden:

    Ingo: Klick
    Zora: Klick
    Phoenix: Klick

    Liebe Grüße

    Euer Forenteam :)

Impressum

Datenschutz

Ein Angebot des Vereins "Für soziales Leben e.V."