zahnersatz härtefall wer kennt sich aus

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • zahnersatz härtefall wer kennt sich aus

      so nachdem ich letzte woche wieder mal aussah wie`n backenhörnchen (wurzelentzündung),ich aber ja jetzt endlich wieder zum zahnarzt rennen kann,stehts fest.es steht eine wurzelbehandlung an anschließend soll ein zahn überkront werden.heil und kostenplan wird von der zahnärztin gemacht..sie fragte mich ob ich ein härtefall bin..ähm ja weiß ich auch nicht..ich persönlich würde ja sagen ja,(hartz4,zuzahlungsbefreit 1%) aber das wäre wieder was anderes..also was genau ist dann nun dieses härtefall wieder??weiß das einer?
    • Aber achtung bei manchen zahnärtzten ist das so das man das ganze dennoch vorstrecken muss und es dan bei der kk wieder einfordern muss.So weis ichd s von meinen Mann der sich auch die Zähne machen lassen wollte wurde von der kk bewilligt als härtefall .Dennoch müssen wir 400 euro vorstrecken tja und woher nehmen ????
    • in dem Fall kannst Du froh sein, wenn Du ein Härtefall bist - ich hatte das gleiche vor einigen Jahren - und ich war kein Härtefall - Kostenvoranschlag: 600€ Selbstbeteiligung ... Alternative: Zahn raus.... rate, was ich gemacht habe... (war zum Glück ein Backenzahn gaaaanz hinten ;))

      ich drück Dir die Daumen, dass Dir - egal wie - ganz schnell geholfen wird - Zahnschmerzen sind so widerlich!

      lg, doro
    • Zahn raus

      ja hab ich auch gemacht ;) sieht man ja nicht(oben)
      aber ich musste für unten die brücke 140 euro selber zahlen ,nichts mit befreiung oder so ?(
      lg angel :love:

      Hilf den Schwachen ,wenn du stark bist.Respektiere die Alten, wenn du jung bist.Schenk Freude an die Traurigen ,wenn du fröhlich bist.
      Denn es kommt der Tag in deinem Leben ,an dem du selbst schwach ,alt und traurig bist
    • Ich mußte von der KK erst auf dem Heil- und Kostenplan bescheinigen lassen, daß ich ein Härtefall bin.
      Trotzdem ist aber nicht alles abgedeckt von den Kosten, für manches kommen die KK nicht mehr auf, das muß man selbst zahlen, egal ob Härtefall oder nicht. Z.B. bei Allergien gegen bestimmte Materialien, oder Vollnarkose bei Zahnbehandlung etc., mit normaler Zuzahlung läge ich ohne Vollnarkose bei 3400 Euro, bei Härtefallregelung nur noch bei 500 Euro plus Vollnarkose (ich vertrage einige Materialien nicht- deshalb kann ich nicht auf die Billigsten die die KK ganz zahlen würde zurückgreifen), macht zusammen zwischen 800 und 1000 Euro, je nachdem wie lange die Vollnarkose dauern wird (da wird nach Stunden abgerechnet).
    • Also ich hatte Ende 2009 eine Zahn-OP und seitdem eine Vollprothese oben... Kostenvoranschlag für die Prothese belief sich auf knapp 600 €... Das hat die KK bezahlt da ich ein Härtefall bin... Ich musste "nur" die 40 € für die Narkose (Dämmerschlaf) selber zahlen...

      Dein/Deine Zahnarzt/Zahnärztin soll den Kosten&Heilplan mit einem Antrag an die Krankenkasse schicken. Das hatte meine auch getan und einen Tag vor der OP hatte ich den Bescheid der KK im Briefkasten das sie die Kosten voll übernehmen, außer halt die Narkose...
    • nix narkose,es geht hier nicht um die wurzelbehandlung..nee krieg beim zahnarzt auch keine betäubung,man "gewöhnt" sich dran..einfach nur zahn raus ist nicht, wäre sichtbar..dann nehme ich die schmerzen in kauf..hab beim verlusst des letzten backenzahn schon so geheult...ich warte einfach mal ab...antrag wird ja von meiner zahnärztin gestellt..wird schon schief gehen
      aber danke

    Impressum

    Datenschutz

    Ein Angebot des Vereins "Für soziales Leben e.V."