Angepinnt Ein paar Dinge zum Thema "Spendensicherheit"

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ein paar Dinge zum Thema "Spendensicherheit"

    Hallo zusammen,

    nachdem die letzte Zeit immer wieder das Thema aufkommt, möchte ich hier ein paar Zeilen dazu schreiben.

    Ich bin hier auch noch nicht so lange, jedoch hatten wir schon mindestens zwei Mal das Thema, dass Spendensucher hier im Forum beim Namen genannt und als "Betrüger" oder "Schnorrer" hingestellt wurden. Es hat sich innerhalb kürzester Zeit als unwahr herausgestellt bzw. es wurde aufgeklärt und hat sich ganz anders dargestellt.

    Wie wir gelesen haben, verunsichert diese Stimmung momentan neue Benutzer, die sich vielleicht hier beteiligen möchten. Klar gibt es überall schwarze Schafe und es ist ok, wenn sie enttarnt werden (hinter den Kulissen - nicht öffentlich!).

    Sperren solcher schwarzen Schafe bringt wenig, da IP-Adressen alle 24 Stunden spätetens wechseln und man sich jederzeit mit einem neuen Namen anmelden kann. Von Hand freischalten ist zeitaufwendig und kann auch nie eine absolute Sicherheit garantieren. Ich persönlich mag es z.B. auch nicht, ewig auf eine Freischaltung warten zu müssen, wenn es dumm läuft (Urlaubszeit, Krankheit, Weihnachtszeit, etc).

    Es gibt einfach keine 100 %ige Sicherheit!

    Aufmerksames Lesen der Anzeigen, eventuelle Suche in alten Anzeigen, hier im Forum lesen und sich beteiligen verhindert sicherlich den einen oder anderen Reinfall. Und selbst wenn man einmal nicht so Glück hatte bzw das Gefühl hat, dass man ausgenutzt wurde... es gibt so viele ehrliche und hilfebedürftige Menschen draußen, die euch dankbar sind, wenn ihr ihnen helft.

    Ich für mich habe beschlossen, nicht mehr auf jede Suchanzeige anzuspringen, sondern werde mein Augenmerk mehr aufs Forum richten und nebenbei in die Suchanzeigen schauen. Man lernt die Menschen besser kennen und kann sich eher ein Bild über die Lebenssituation machen. Wenn ich lese, dass jemand für sein Recht und das Recht der Kinder kämpft, versucht, wieder auf die Beine zu kommen mit Jobsuche, usw., dann schicke ich demjenigen gerne mal ein Päckchen - auch ohne "überprüft"-Zeichen.

    Außerdem muss ich dazu sagen, dass ich nicht explizit in anderen Foren nach schwarzen Schafen suchen werde. Alleine hier alles zu lesen, auf dem Laufenden zu sein, Fragen per privater Nachricht zu beantworten und versuchen zu helfen, ist schon recht zeitintensiv.

    Ich bitte euch, bei Unstimmigkeiten, den Betreffenden per Mail oder Nachricht anzuschreiben und ganz direkt fragen, was unklar ist.

    Wie Susanne in einem anderen Thread schon geschrieben hat: 100 %ige Spendensicherheit gibt es in der virtuellen Welt nicht.

    Liebe Grüße
  • supi geschrieben einfach vorsichtig sein mit "Beschuldigungen" und ich denke hiermit sollte es auch gut sein zur zeit ist es echt wieder schlimm LEIDER.Ich habe hier auch schon ein paarmal geantwortet was wird erwartet?Hat mich mein Bauchgefühl mal getäuscht denke ich Arme KINDER den die sind am ende die Leidtragende und nicht die Erwachsenen.
    grüße Brigita
  • Hallo Zora,

    ich stimme dir zu 100% zu, super geschreiben und noch besser gemeint !!

    Ich möchte zum Thema öffentliche Anschuldigungen noch zu bedenken geben, dass es sich dabei ganz schnell mal um eine strafrechtlich belangbare Verleumdung handeln kann. Jemanden einen Betrüger zu nennen, das kann u. U. sehr böse enden, deswegen wäre ich da sehr vorsichtig. Wer glaubt, das Internet sei anonym, der irrt sich gewaltig. Ich als Forenbtreiber z. B. bin dazu verpflichtet, zu jedem Posting innerhalb meines Forums, auf Verlangen einer Behörde die dazugehörige IP geben zu können. Diese IP`s müssen von den Providern mindestens sechs Monate gespeichert werden (inzwischen auch bei Flatrates) und können durch ebenfalls Diese jederzeit dem richtigen Internetuser zugeordnet werden.

    Also tut euch besser selbst einen Gefallen und seid vorsichtig mit gerade solchen Aussagen die ihr im Falle eines Falles, z.B. vor Gericht nicht zu 100% beweisen könnt. Und bitte, glaubt nicht, dass die Tatsache, dass die Meinung in verschiedenen Foren nachzulesen ist, einen Beweis darstellt. Wenn es ernst wird, steht ihr plötzlich ganz alleine da.

    Gruß,
    Stefan
  • hallo

    ich bin hier seit einiger zeit angemeldet, und habe auch meine unterlagen zu euch geschickt, aber ich bin bis heute wieder ein geprüftes mitglied noch habe ich eine antwort wegen der weihnachts spenden aktion für meine jungs bekommen....... habe euch auch schon zwei mal angeschrieben... keine antwort....... schade eigentlich.... vieleicht ist das nicht die richtige rubrik aber ich versuche es mal...
  • Hallo Elale69,

    dieses Forum und der Spendenmarkt, bzw auch die (abgelaufene) Weihnachtaktion sind zwar auf einer Domain zu finden, werden aber vom Prinzip her nicht von denselben Personen verwaltet. Hmm, schwer zu erklären, um das Forum hier kümmern sich zwei Moderatorinnen, der eigentliche Admin ist nur sehr selten hier zu finden. Mails, die du direkt an den Verein schreibst, kann hier niemand lesen, es kann demnach auch niemand etwas von dir wissen. Ansonsten, wenn du Weihnachtspaten für deine Jungs suchst, schreib`s doch einfach hier in`s Forum, vielleicht hast du ja Glück.

    Ansonsten, herzlich willkommen in unserer Runde !!

    Gruß,
    Stefan
  • Danke Dir, Stefan! Genau so ist es. :)

    Wieder zurück zum Thema:

    Ich habe mir heute immer wieder Gedanken zu diesem Thema gemacht. Und ich komme zu dem Schluß, dass ich es vollkommen ok finde, wenn jemand in mehreren Foren Hilfe sucht, wenn (und jetzt kommt das "wenn") derjenige dann Hilfe erhalten hat, in den anderen Foren Bescheid gibt und am besten die Suchanzeige löscht.

    Wenn ich mir vorstelle, dass eine Familie dringend Hygieneartikel oder Lebensmittel sucht, dann nur in einem Forum "suchen darf" und sich dort ewig nichts tut... ja was dann? Darum finde ich die Suche in verschiedenen Foren ok. Sehr schön und ehrlich gegenüber anderen Hilfesuchenden und Spendern, ist es dann wie gesagt, wenn man Bescheid gibt. Das erwarte ich eigentlich auch ;)

    Wie ich bei einer Familie mitbekommen habe, hat sich das mit der Weihnachtsgeschenk-Aktion überschnitten. Andere User haben ja auch schon geschrieben, dass so ziemlich jedes Kind aus Nicht-Hartz-IV-Familien mehrere Geschenke bekommt. Warum dann nicht auch diese Kinder, die eh schon viel entbehren müssen? Es geht ja nicht um riesengroße Geschenke.

    Desweiteren werde ich dieses öffentliche anprangern nicht mehr dulden. Das verschlechtert die Stimmung hier enorm, verunsichert neue User und bringt wirklich keinem was.

    Liebe Grüße
  • Zora schrieb:

    Wenn ich mir vorstelle, dass eine Familie dringend Hygieneartikel oder Lebensmittel sucht, dann nur in einem Forum "suchen darf" und sich dort ewig nichts tut... ja was dann? Darum finde ich die Suche in verschiedenen Foren ok. Sehr schön und ehrlich gegenüber anderen Hilfesuchenden und Spendern, ist es dann wie gesagt, wenn man Bescheid gibt. Das erwarte ich eigentlich auch



    Das meinte ich ja auch schon. Lieber einmal zu viel nachfragen, als am Ende OHNE was dastehen. Für mich ist das völlig in Ordnung, wenn es denn nötig ist.


    Zora schrieb:

    Wie ich bei einer Familie mitbekommen habe, hat sich das mit der Weihnachtsgeschenk-Aktion überschnitten. Andere User haben ja auch schon geschrieben, dass so ziemlich jedes Kind aus Nicht-Hartz-IV-Familien mehrere Geschenke bekommt. Warum dann nicht auch diese Kinder, die eh schon viel entbehren müssen? Es geht ja nicht um riesengroße Geschenke.


    Das mit den Weihnachtsgeschenken finde ich auch voll überzogen. Wer hat denn was dagegen, das jemand mehrere Geschenke bekommt??? Verstehe ich nicht. Es wird ja nicht bewußt jemandem was weggenommen, oder? Dann haben diese Kinder, um die es geht eben doppeltes Glück in diesem Jahr, wer weiß, wann sie das wieder haben werde. Ich gönne es ihnen.

    Und zu allem überhaupt kann ich nur noch sagen:

    FUTTERNEID, wie bei wilden Tieren!!! Peinlich.........................

    Also wie ihr seht, bin ICH NICHT mehr verunsichert, was das Spenden angeht :) :D :!:

    Julchen
  • Zora schrieb:

    Andere User haben ja auch schon geschrieben, dass so ziemlich jedes Kind aus Nicht-Hartz-IV-Familien mehrere Geschenke bekommt. Warum dann nicht auch diese Kinder, die eh schon viel entbehren müssen? Es geht ja nicht um riesengroße Geschenke.
    Ich bin sooo froh, dass du das jetzt so siehst, bzw hier schreibst. Nach deiner Aussage in dem Thread, in dem jemand seine Patenschaft gemeldet hat, dachte ich - oh, wie mach ich das denn jetzt? Darf ich dem Sohn der lieben Chaosmam jetzt was schicken? Er hat ja ne Geburtstagspatin. Und den Posten Patin will ich auch gar nicht übernehmen, weil ich dann natürlich auch Schokolade und eine große und eine kleine Sache ins Paket stecken würde und das zur Zeit eben nicht möglich ist ... aber ich will ihn doch nicht ignorieren und nix schicken, nur um mich an die Regeln zu halten.
  • An Alle hier im Forum!

    Hallo Ihr Lieben.
    Zora du sprichst mir aus der Seele. Genauso sehe ich die Sache auch. Jeder Spender sollte sich vorher seine Gedanken zum Spenden machen. Jeder sollte sich verpflichtet fühlen genau darüber nachzudenken und selber zu recherchieren, ob und wem er etwas spendet.
    Auch ich werde es nicht mehr dulden, das die gute Stimmung die wir vor diesen ganzen Diskussionen hier hatten, vollkommen verschwindet. Viele User haben mich angemailt, weil sie dermaßen verunsichert waren! Das soll hiermit aufhören! Ich habe mit dem Admin gesprochen und auch er ist der gleichen Meinung. So geht es nicht weiter. Denn es gibt WICHTIGERE Dinge um die wir uns kümmern sollten! Dieses Forum soll helfen und allen die helfen wollen auch gut tun. Außerdem was ist mit den Kindern? Ich dachte denen soll geholfen werden? Auch sollen die User die in diesem Forum unterwegs sind das Gefühl haben, hier bin ich richtig, das tut mir gut. Hier bekomme ich Hilfe. Denn das soll doch das Ziel sein! Aufklärung und direkte Hilfe!!!!
    Carosternchens Aussage: Aber ich will ihn doch nicht ignorieren und nix schicken, nur um mich an die Regeln zu halten.
    Genau darum geht es! Es ist den Kindern gegenüber nicht fair. Jeder Spender muss das mit sich selber ausmachen. Das ist meine Meinung.

    Es gibt einfach keine 100 %ige Sicherheit!
    Das sehe ich genauso wie du liebe Zora!

    Wir hatten schon mindestens zwei Mal das Thema, dass Spendensucher hier im Forum beim Namen genannt und als "Betrüger" oder "Schnorrer"
    hingestellt wurden. Das ist strafbar, denn dann verstößt IHR gegen den Datenschutz. Das kann richtig Probleme geben. Für denjenigen, der das macht!

    Liebe Zora: Mit dieser Aussage hast du den Nagel auf den Kopf getroffen!
    Ich für mich habe beschlossen, nicht mehr auf jede Suchanzeige anzuspringen, sondern werde mein Augenmerk mehr aufs Forum richten und
    nebenbei in die Suchanzeigen schauen. Man lernt die Menschen besser kennen und kann sich eher ein Bild über die Lebenssituation machen.
    Wenn ich lese, dass jemand für sein Recht und das Recht der Kinder kämpft, versucht, wieder auf die Beine zu kommen mit Jobsuche, usw.,
    dann schicke ich demjenigen gerne mal ein Päckchen - auch ohne "überprüft"-Zeichen.

    Super gesprochen!
    :thumbsup:

    Auch dem stimme ich absolut zu:
    Außerdem muss ich dazu sagen, dass ich nicht explizit in anderen Foren nach schwarzen Schafen suchen werde. Alleine hier alles zu lesen, auf
    dem Laufenden zu sein, Fragen per privater Nachricht zu beantworten und versuchen zu helfen, ist schon recht zeitintensiv.
    Ich bitte euch, bei Unstimmigkeiten, den Betreffenden per Mail oder Nachricht anzuschreiben und ganz direkt fragen, was unklar ist.
    Wie Susanne in einem anderen Thread schon geschrieben hat: 100 %ige Spendensicherheit gibt es in der virtuellen Welt nicht.

    @ Stefan: Genauso sehe ich das auch!
    Also tut euch besser selbst einen Gefallen und seid vorsichtig mit gerade solchen Aussagen die ihr im Falle eines Falles, z.B. vor Gericht
    nicht zu 100% beweisen könnt. Und bitte, glaubt nicht, dass die Tatsache, dass die Meinung in verschiedenen Foren nachzulesen ist,
    einen Beweis darstellt. Wenn es ernst wird, steht ihr plötzlich ganz alleine da.

    @ Julchen: Suppie! - Schön das du nicht mehr verunsichert bist!
    FUTTERNEID, wie bei wilden Tieren!!! Peinlich.........................
    Also wie ihr seht, bin ICH NICHT mehr verunsichert, was das Spenden angeht :) :D :!:

    Alles Liebe an Euch und macht Euch darüber mal Gedanken.
    In diesem Sinne!

    Zur Info: Der Admin hat mir mitgeteilt, dass er im Spendenbereich einen Button einfügen wird, wo die Spender auffällige Beiträge melden können. Also, es wird sich dort im nächsten Jahr so einiges tun! Damit IHR Spender auch etwas beruhigter sein könnt. Der Spendenmarkt ist im Umbruch! Es dauert halt nur noch eine Weile, da das auch mit sehr viel Arbeit verbunden ist und der Admin das ehrenamtlich macht. Auch Zora und ich als Moderatorinnen investieren sehr viel Zeit hier, um JEDEN mit Rat zur Seite zu stehen.
    Auch ehrenamtlich. Wir führen auch ein Leben außerhalb dieses Forums! : )
    8)

    Eure Phoenix :love: :love: :love:
  • Stefan schrieb:

    Hallo Zora,

    ich stimme dir zu 100% zu, super geschreiben und noch besser gemeint !!

    Ich möchte zum Thema öffentliche Anschuldigungen noch zu bedenken geben, dass es sich dabei ganz schnell mal um eine strafrechtlich belangbare Verleumdung handeln kann. Jemanden einen Betrüger zu nennen, das kann u. U. sehr böse enden, deswegen wäre ich da sehr vorsichtig. Wer glaubt, das Internet sei anonym, der irrt sich gewaltig. Ich als Forenbtreiber z. B. bin dazu verpflichtet, zu jedem Posting innerhalb meines Forums, auf Verlangen einer Behörde die dazugehörige IP geben zu können. Diese IP`s müssen von den Providern mindestens sechs Monate gespeichert werden (inzwischen auch bei Flatrates) und können durch ebenfalls Diese jederzeit dem richtigen Internetuser zugeordnet werden.

    Also tut euch besser selbst einen Gefallen und seid vorsichtig mit gerade solchen Aussagen die ihr im Falle eines Falles, z.B. vor Gericht nicht zu 100% beweisen könnt. Und bitte, glaubt nicht, dass die Tatsache, dass die Meinung in verschiedenen Foren nachzulesen ist, einen Beweis darstellt. Wenn es ernst wird, steht ihr plötzlich ganz alleine da.

    Gruß,
    Stefan
    Hallo Stefan,
    du hast mich in einem anderen Thread hierauf aufmerksam gemacht.
    Ich in meinem Fall sende gerne meine Daten, wenn es darauf ankommt und sie jemand bekommt, der dazu berechtigt ist.
    Dazu müsste niemand meine IP umständlich herausfinden.

    Was ich zum Beispiel geschrieben habe, entspricht den tatsachen und ich kann es nachweisen.

    Jetzt bin ich aber doch mal gespannt, ob andere ihre Aussage hier auch nachweisen können. Und sicher verstehst du, dass es mir sehr wichtig ist. Denn wenn ich in einem anderen Forum etwas schreibe, dann unter meinem Nick.

    Gruß Pina
  • Pina schrieb:

    Was ich zum Beispiel geschrieben habe, entspricht den tatsachen und ich kann es nachweisen.
    Hallo Pina,

    vielleicht ist es ja sogar so, aber wann wirst du endlich begreifen, dass es NIEMANDEN interessiert ??????????

    Wenn sich jemand in mehreren Foren anmeldet und in diesen Foren auch mehrfach um Spenden bittet, empfinde ich das als völlig legitim. Ich hab`s glaubich schonmal woanders geschrieben, aber wenn ich in Not wäre, würde ich meine Hilfegesuche auch auf mehrere Foren ausweiten, denn das erhöht die Chance, wirklich Hilfe zu erhalten. Es geht ja offensichtlich nicht darum, dass mal ein Glas Nutella fehlt, es geht m. E. wenn jemand z.B. um Lebensmittel bittet um echte Existenzängste. Mir als potentiellem Spender obliegt es doch letztendlich zu prüfen, ob ich dem hilfesuchende Menschen etwas schicken möchte oder nicht, was ich auch kann, ich bin nämlich schon groß. Außerdem, bei den Weihnachtsaktionen z.B. beschenke ich ein unschuldiges Kind, dass sich sicherlich ungeachtet der Situation fürstlich über mein Geschenk freut. Ich habe als Kind auch unzählige Päckchen zu Weihnachten bzw Geburtstag bekommen, da waren meine Eltern, Oma und Opa, Tanten und Onkels etc. Warum sollten andere Kinder nicht auch ein wenig von diesem Glück abhaben dürfen?? Nur weil eine Pina auf Stimmungsmache aus ist?? Nööööö, lass mal, außerdem mag ich keine Menschen, die wild mit dem Zeigefinger fuchtelnd durch die Weltgeschichte laufen. Manchmal sollte man diesen Finger vielleicht auch auf sich selbst richten.

    Gruß & eine schöne Adventzeit,
    Stefan
  • Guten Morgen :)

    @Stefan: Danke, Du sprichst mir aus der Seele :thumbsup:

    @PINA: Liebe Pina, bitte verstehe das jetzt nicht falsch, ich möchte Dich nicht angreifen, aber kannst Du denn nicht endlich mal damit aufhören ...dieses ständige (Zitat) "ich kann es beweisen" und Du (Zitat) "bist gepannt, ob andere ihre Aussage hier auch nachweisen können".... sind wir hier vor Gericht oder bei einem Polizeiverhör?...und wenn ich dann noch lese (Zitat) "ich werde mit allen mir zur Verfügung stehenden Mitteln gegen diese Aussage vorgehen"....bist Du Dir eigentlich bewußt, was der Sinn dieser Seite und dieses Forums ist: in Not geratenen Familien mit Kindern zu helfen!..... mit Deinen Einträgen hilfst Du solchen Familien sicher nicht! ....merkst Du denn nicht, dass die Stimmung hier langsam immer schlechter wird, dass die User (zumindest ich für meinen Teil) verärgert sind, aber nicht über die Menschen, die in Not sind und sich vielleicht in mehreren Foren anmelden, sondern über Deine Einträge? ...und merkst Du denn nicht langsam, dass es hier (wie Stefan bereits schrieb) niemanden interessiert, ob und was Du "herausgefunden" hast und vielleicht beweisen kannst? ...wenn Du es für Dich als unfair empfindest, dass sich Mitglieder in mehreren Foren anmelden und um Hilfe bitten, dann ist das Deine Meinung und die steht Dir selbstverständlich auch zu, aber akzeptiere auch, dass andere User dieses Empfinden eben nicht haben, dass andere User dies völlig in Ordnung finden ! ...und ja, es gibt immer irgendwo auf der Welt "schwarze Schafe"...und ja, es gibt auch Menschen, die solche Foren vielleicht mißbrauchen...aber das nehme ich zumindest für meinen Teil in Kauf,denn sonst dürfte ich wohl nirgendwo mehr helfen....
    Liebe Pina, wenn Du Familien helfen möchtest, dann tu es und diese Familien sind Dir sicherlich auch von Herzen dankbar...wen Du nicht helfen möchtest, weil Du Angst hast, dass evtl. Mißbrauch mit Deinen "Spenden" betrieben wird, dann laß es und dafür hat sicher auch jeder Verständnis...
    ...und mit dem "Rest", den Du "herausgefunden" hast, "beweisen" kannst etc., lass uns doch bitte einfach in Ruhe. Ich danke Dir für Dein Verständnis!

    So, und jetzt wünsche ich Euch allen noch ein schönes Wochenende :)
    Liebe Grüße Ela
  • @ ALLE hier im Forum!

    Hallo IHR Lieben! :)

    Nachdem ich mir das Ganze hier jetzt eine Weile angesehen habe, denke ich, dass PINA nur Aufmerksamkeit haben will.

    Ich rate euch allen, dass IHR nicht mehr auf Ihre Beiträge antwortet, die sich auf dieses Thema beziehen!

    Dann wird sich das Problem wohl von alleine lösen.

    Ich glaube auch, dass jetzt alles gesagt wurde.
    Ich habe keine Lust mehr dazu, mir diese schlechte Stimmung mehr anzutun!!!

    Ich für meinen Teil werde nicht mehr auf PINAS negativen Beiträge reagieren.

    Wenden wir uns den POSITIVEN Dingen hier wieder zu! :thumbsup:

    Eure Phoenix aus der Asche :love:
  • RE: @ ALLE hier im Forum!

    Phoenix aus der Asche schrieb:

    Hallo IHR Lieben! :)

    Nachdem ich mir das Ganze hier jetzt eine Weile angesehen habe, denke ich, dass PINA nur Aufmerksamkeit haben will.

    Ich rate euch allen, dass IHR nicht mehr auf Ihre Beiträge antwortet, die sich auf dieses Thema beziehen!

    Dann wird sich das Problem wohl von alleine lösen.

    Ich glaube auch, dass jetzt alles gesagt wurde.
    Ich habe keine Lust mehr dazu, mir diese schlechte Stimmung mehr anzutun!!!

    Ich für meinen Teil werde nicht mehr auf PINAS negativen Beiträge reagieren.

    Wenden wir uns den POSITIVEN Dingen hier wieder zu! :thumbsup:

    Eure Phoenix aus der Asche :love:

    ja ja die Pina, :D überrall mal schnell anderen die Meinungen von Ihr aufhängen wollen, kenne wir schon zu genüge ist eine unangenehme PERSON die sich **Wichtig tut **aber mehr auch nicht. :thumbdown: :thumbsup:

    Fällt schon im mehrenen Foren mit dummen Sprüchen auf :) :) :) einfach links liegen lassen :)

    löst vielmehr,- keine Angriffsfläche geben,-denn das liebt sie ja so sehr 8) 8) Armes Ding :) :) :thumbdown: :thumbsup:

    in diesem Sinne

    ein frohes neues 2009 :D :D :D
  • RE: RE: @ ALLE hier im Forum!

    annkristin schrieb:

    Phoenix aus der Asche schrieb:

    Hallo IHR Lieben! :)

    Nachdem ich mir das Ganze hier jetzt eine Weile angesehen habe, denke ich, dass PINA nur Aufmerksamkeit haben will.

    Ich rate euch allen, dass IHR nicht mehr auf Ihre Beiträge antwortet, die sich auf dieses Thema beziehen!

    Dann wird sich das Problem wohl von alleine lösen.

    Ich glaube auch, dass jetzt alles gesagt wurde.
    Ich habe keine Lust mehr dazu, mir diese schlechte Stimmung mehr anzutun!!!

    Ich für meinen Teil werde nicht mehr auf PINAS negativen Beiträge reagieren.

    Wenden wir uns den POSITIVEN Dingen hier wieder zu! :thumbsup:

    Eure Phoenix aus der Asche :love:

    ja ja die Pina, :D überrall mal schnell anderen die Meinungen von Ihr aufhängen wollen, kenne wir schon zu genüge ist eine unangenehme PERSON die sich **Wichtig tut **aber mehr auch nicht. :thumbdown: :thumbsup:

    Fällt schon im mehrenen Foren mit dummen Sprüchen auf :) :) :) einfach links liegen lassen :)

    löst vielmehr,- keine Angriffsfläche geben,-denn das liebt sie ja so sehr 8) 8) Armes Ding :) :) :thumbdown: :thumbsup:

    in diesem Sinne

    ein frohes neues 2009 :D :D :D


    So einen Text als allererstes Posting in einem neuen Forum wirft allerdings auch kein besonders freundliches Licht auf dich selber ..

Impressum

Datenschutz

Ein Angebot des Vereins "Für soziales Leben e.V."