Warum gibt es keine normalen Kindergeburtstage mehr?

    Liebe Forumsnutzer,<br /> wir haben heute (14.01.2017) unser Forum auf eine neue Version umgestellt. Es kann am Anfang noch zu kleineren Problemen kommen oder die eine oder andere Funktion ist noch nicht vorhanden. Dies wird aber im Laufe der Woche behoben.<br /> <br /> Viele Grüße<br /> <br /> Ingo

    • Warum gibt es keine normalen Kindergeburtstage mehr?

      Bei unseren Kindern gibt es ab Mitte oder Ende der Grundschulzeit keine normalen Geburtstage mehr, sondern nur noch besondere Ereignisse.
      Früher war ja Mc Donald der große Renner, aber das ist es ja auch schon lange nicht mehr.

      Indoorspielplatz, Minigolfspielen, Kino, Kletterwald, Bouldern, Bowling, Abenteuergolf, Spaßbad, Cagesoccer, Badminton, Tischtennisspielen, Eislaufhalle.

      Dazu kommen dann noch die Geburtstage mit Programm, wie Kochen in der Pizzeria, Kreativgeburtstage, verschiedene Museen, Zooführung, Burgführung, Tanzkurs, Sternwarte, Themengeburtstag in der Familienbildungsstätte....

      Natürlich ist es für die Kinder toll, wenn sie so etwas erleben. Andererseits werden dann natürlich auch große Geschenke erwartet und.... entsprechende Gegeneinladungen.

      Irgendwie habe ich das Gefühl, dass das in den letzten Jahren zugenommen hat. Als meine Große klein war, konnte man noch die Kinder nach Hause einladen und eine Schatzsuche machen, gemeinsam kochen, spielen oder etwas basteln. Mit den Jungen, die im Sommer Geburtstag haben, haben wir immer sehr gerne etwas im Wald gemacht, aber es gibt eben auch Herbst und Winterkinder

      Als wir dann diese Jahr auch mal etwas Besonderes unternommen haben, aber die Zahl eingeladenen Kinder auf zwei beschränkt haben, kam dann die Frage:"Wolltest Du nur so wenig Kinder einladen, oder durftest Du nicht mehr einladen?"

      LG Lotta
    • hier wird das leider auch immer schlimmer.und man mag auch schon gar nicht mehr feiern , weil keiner kommt oder es genörgelt wird.so war püppi kürzlich eingeladen :erst pizza in der pizzeria selbst backen , dann ging es zum bowlen und anschliessen wurde ich nachtwanderung gemacht um die kinder nach hause zu bringen. aber es gab kurze zwischenstops wo sie beim rätsel lösen noch kleine geschenke bekamen.

      der kurze war beim letzten geburtstag im spassbad in hamburg und davor wieder im lazer attack oder so ähnlich auch in hamburg.

      aber was will man machen, entweder wie bisher oder mitziehen und das wird bei uns nicht gehen :blush:
      Liebe Grüße
      big_fish
    • big_fish schrieb:

      weil keiner kommt oder es genörgelt wird
      Das finde ich ganz besonders schlimm für die Kinder, wenn die Gäste dann nicht kommen.
      Wir haben auch schon bei Waldgeburtstagen erlebt, dass Kinder erst am Tag vorher zugesagt haben, als klar war, dass das Wetter gut ist, oder bei Regenwetter fünf Minuten vor Geburtstagsbeginn Absagen kamen.
      Es gab auch Kinder, die im Vorfeld ganz klar gesagthaben, dass sie keien Lust auf eine Wanderung hätten, aber das war mir dann lieber, als wenn sie die ganze Zeit meckern.

      LG Lotta