Erlebnisse, die wenig kosten

    Liebe Forumsnutzer,<br /> wir haben heute (14.01.2017) unser Forum auf eine neue Version umgestellt. Es kann am Anfang noch zu kleineren Problemen kommen oder die eine oder andere Funktion ist noch nicht vorhanden. Dies wird aber im Laufe der Woche behoben.<br /> <br /> Viele Grüße<br /> <br /> Ingo

    • Erlebnisse, die wenig kosten

      Ich finde es toll, wie viele Sachen für Kinder angeboten werden, die wirklich wenig kosten. Es braucht nur Erwachsene oder Jugendliche, die bereit sind, sich zu engagieren und Zeit und Ideen einbringen. Aber dann kann jeder mitmachen und keiner wird ausgeschlossen, nur weil etwas zu teuer ist.

      Mein einer Sohn, der im fünften Schuljahr ist, hat letztes Wochenende in der Schule übernachtet. Sie haben eine Schulralley gemacht und ganz viel Wehrwolf gespielt. Er kam am nächsten Tag völlig verschlafen und zufrieden nach Hause. Die Kosten lagen bei 3€ für jedes Kind.

      Diese Wochenende übernachten die Pfadfinder im Garten des Pfarrhauses. Sie haben Zelte aufgebaut und grillen und machen eine Nachtwanderung. Jedes Kind musste 2€ für Grillgut und Essen mitbringen. Mein Drittklässler hat sich schon die ganze Woche darauf gefreut.

      LG Lotta
    • Ja leider gibt es solche Angebote zu wenig. Als meine noch im Grundschulalter waren gab es von der evangelischen Kirche immer eine Lesenacht. Kosten waren auch nur 2 oder 3 Euro, und die war immer toll. Nun sind sie leider zu alt dafür. Auch die Jugendfeuerwehr macht öfters eine Übernachtung im Gerätehaus.

      Wovon meine Tochter allerdings weniger begeistert ist, ist der Umstand das ihre Klasse im Juni nochmal zum Zelten fährt. Der Zeltplatz ist mitten im Wald, mit einer provisorischen Sanitäranlage. Die Fahrt kostet uns zwar keinen Cent, aber die Mädels finden es natürlich alle doof. Vor allen weil man sich ja nicht richtig hübsch machen kann, und auch noch mit dem Fahrrad da hin fahren muss. Da merkt man das die Mädels alle in die Pubertät kommen.
      Tränen lügen nicht ;( ... da ist was wahres dran

      7.11.2010 Ruhe in Frieden... wir haben Dich lieb!
    • Flower schrieb:

      Aber für Erwachsene ohne Kinder sieht es echt mau aus.
      Hier gibt es viele Angebote, die sowohl für Erwachsene als auch für Kinder spannend sind.

      Tag des offenen Denkmals, Internationaler Museumstag, reduzierte Seilbahnfahrt und Schiffahrt samt Burgeintritten für jeweils 3€ pro Erwachsener. Flohmärkte, Stadtfeste

      Viele Kirchengemeinden bieten auch nette Sachen für Daheimgebliebene an.

      Hier bekommt man solche Infos auch über das Bürgeramt.

      LG Lotta
    • Das klingt ja toll Lotta. Wenn man das ruhige Landleben genießen möchte, muss man halt hinnehmen, dass es nicht so viel Action gibt :D . Flohmarkt und Stadtfeste haben wir auch in den angrenzenden Städten. Das ist dann aber wieder dermaßen überlaufen, dass man es nicht wirklich genießen kann.

      Ich werde fleißig weitersuchen :thumbsup: .
      LG Flower :sonne

      Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.
      Abraham Lincoln
    • Mein Kleinster geht heute mit seiner Klasse zu einem kostenlosen Schachkurs, der in einem großen Einkaufszentrum angeboten wird. Da die Kinder dorthin wandern,muss noch nicht einmal Busgeld bezahlt werden.

      Außerdem geht unsere Grundschule immer mit den Kindern zur Weihnachtsbäckerei auf dem Weihnachtsmarkt, wo Schulkassen kostenlos Plätzchen backen können.

      LG Lotta