stichi verstorben

    • stichi verstorben

      Hallo Ihr Lieben,

      ich habe eben erfahren, dass unser "stichi" am 11.12.2016 an einem Herzinfarkt leider verstorben ist.

      Ich bin noch ganz geschockt, musste das aber hier mal schnell los werden.

      Meine Jungs und ich werden ihn sehr vermissen. Er wollte uns letztes Jahr im Sommer noch besuchen kommen, doch leider hatten wir an dem Tag schon etwas anderes geplant.

      Liebe Grüße
    • Ich hatte mir schon an Weihnachten Gedanken gemacht, denn er hatte Ende November gefragt was sich die Jungs zu Weihnachten und zum Geburtstag wünschen. Im Dezember kam aber leider nichts, da habe ich schon gedacht, dass etwas passiert sein muss, denn er hat sich immer sehr um die Jungs gekümmert. Ich habe vor einigen Wochen eine Karte hingeschickt und vorhin hat seine Frau? seine Mutter? angerufen und mir gesagt, dass er nichts mehr für die Jungs schicken kann, weil er verstorben ist. Ich bin immer noch total im Schock.
    • Ich bin grade auch ganz geschockt.
      Ich hatte mir auch schon sorgen gemacht weil ich länger nichts mehr von ihm gehört hatte.
      Im Sommer war er auch schon nicht mehr oft da, das ich mir auch schon da sorgen gemacht habe.

      Selbst Debora ist grade geschockt, er war ein so toller Pate für sie.

      Wir werden ihn sehr vermissen.
    • Oh jeh, das tut mir sehr leid für alle. Er war ein ziemlich aktiver Pate, wenngleich ich manchmal per email bei ihm "anklopfen" musste wenn er länger nicht im Forum war. Auf die letzten Mails hatte er nicht mehr reagiert, was ich aber irrtümlich einfach für Desinteresse hielt.
      Sicher werden ihn mehrere Kinder vermissen.
      So schnell kann es gehen, er war noch nicht alt. Da sieht man einmal wieder wie vergänglich doch alles ist.
      Danke, engelchenmami, dass Du uns informiert hast.
      LG
      John
      Meine Meinung steht fest. Bitte verwirrt mich nicht mit Tatsachen.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher

    Impressum

    Datenschutz

    Ein Angebot des Vereins "Für soziales Leben e.V."